Sehr geehrte Damen und Herren,

der gestrige Wahlabend brachte der CDU und mir im Wahlkreis Chemnitzer Umland – Erzgebirgskreis II einen Sieg.

Mit 35,1 Prozent der Direktstimmen darf ich unsere Heimat weitere vier Jahre im Deutschen Bundestag vertreten. Ich will dies wie bisher mit Kraft und Leidenschaft tun und dabei vor Ort stets offene Ohren und Augen haben. Die vielen Wählerinnen und Wähler, die dieses Mal der AfD ihre Stimme gegeben haben, sind mir Ansporn. Ich möchte dazu beitragen, dass bereits im Wahljahr 2019 (in Sachsen mit Kommunal-, Europa- und Landtagswahlen) viele von ihnen wieder Vertrauen in die CDU haben. Wir lösen Probleme, statt sie zu beschreiben.

Ich danke allen, die mich unterstützt haben, sehr herzlich. Ein Wahlsieg ist immer ein Marathon und immer eine Teamleistung. Wir haben allein an über 4.000 Haustüren geklingelt in den letzten Wochen.

Besonders freue ich mich auch, dass das Ergebnis in der Fläche im Wahlkreis, der sich ja über Teile von drei Landkreisen erstreckt, trägt: Auch in 36 der 38 Städte und Gemeinden konnte ich gewinnen. Ebenso liegt die CDU im Wahlkreis auch in der Zweitstimme vorn.

Vor uns liegt nun eine nicht einfache Koalitionsbildung in einem Bundestag mit erstmals sieben Parteien. CDU und CSU als einzige verbliebene Volksparteien werden der Verantwortung gerecht werden. Unser Land braucht weiterhin eine stabile Regierung, die Zukunftsthemen annimmt. Der ländliche Raum muß dabei im Mittelpunkt stehen.
 
Mit freundlichen Grüßen und einem herzlichen Glück auf!

Ihr Marco Wanderwitz